• Fairtrade Stadt Bad Ems
  • Bad Ems handelt fair!

Fairtradestadt

Fairtradestadt
Bad Ems
56130 Bad Ems
info@fairtrade-badems.de
Mail: info​@fairtrade-badems.de

Bildergalerie

Die Menschen hinter unserer fairen Stadt Bad Ems

Gerth Stecher
Frank Ackermann
Rüdiger Glodek
Unsere Steuerungsgruppe von 2016
Zum Vergrößern bitte anklicken
Aktion "Auf geht´s, den Wandel gestalten" im Weltladen Bad Ems am 23.02.2018

Als Gastgeber begrüßten Pfarrer Gerd Biesgen, Vorstand der Stiftung Scheuern, und Gerth Stecher, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Eine Welt Bad Ems e.V., die Gäste. Pfarrer Mathias Metzmacher, der Initiator der Aktion "Auf geht's, den Wandel gestalten", erläuterte einführend Sinn und Zweck dieser Aktion des Pfarramts für Gesellschaftliche Verantwortung im evangelischen Dekanat Nassauer Land.
Mit "Wandel" sei vor allem eine Veränderung unserer Konsumgewohnheiten gemeint. Dem verbreiteten Bestreben, möglichst billig einzukaufen, stellte er eine Haltung gegenüber, die beim Einkauf auch das Wohl der Produzenten der Waren und den Umweltschutz mit im Blick hat. Der Einkauf von fair gehandelten Produkten bedeutet, benachteiligte Produzenten in den Entwicklungsländern zu fördern, damit sie ein menschenwürdiges Leben führen können. Durch den Einkauf regionaler Produkte werden lange Transportwege vermieden, und indem beim Einkauf auf Müllvermeidung geachtet wird, wird die Umwelt geschützt. Alles zusammen dient im christlichen Sinne der Bewahrung der Schöpfung.
Am Veranstaltungsort Weltladen stellte Pfarrer Metzmacher die Bedeutung des Fairen Handels in den Vordergrund: "Der Faire Handel schafft Marktzugang für benachteiligte Produzenten, zahlt den Produzenten faire Preise, sichert die Rechte von Kindern und fördert die Gleichberechtigung von Frauen, fördert den Schutz der Umwelt, leistet Bildungs- und politische Kampagnenarbeit, um die Regeln des Welthandels gerechter zu gestalten."

Was der Faire Handel konkret bewirkt, zeigte Stecher am Beispiel des Produkts Rooibos-Tee aus Südafrika auf. Dieser Tee, den die Gäste auch genießen konnten, wird von der Heiveld-Genossenschaft in einer abgelegenen Region im Nordwesten Südafrikas produziert. Mithilfe von Fairhandels-Organisationen gelang es den 74 Mitgliedern der Genossenschaft, Land zu erwerben, das sie zum Anbau von "Rotbüschen" nutzen können. Die Vermarktung ihres Produkts im Fairen Handel sichert ihnen ein stabiles Einkommen und gibt ihnen zusätzlich Mittel für Projekte im Gesundheits- und Bildungsbereich.

Die Veranstaltung stand auch im Zeichen der Kampagne Fairtrade-Towns. Mit Petra und Michael Spielmann, Bernhard Scharfenberger und Hildegard Stecher nahmen vier Mitglieder der Steuerungsgruppe daran teil. Auch Bürgermeister Berny Abt war der Einladung gefolgt und hob in seinem Beitrag die Mitwirkung des Weltladenteams an dieser Kampagne hervor. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die Auszeichnung von Bad Ems als Fairtrade-Stadt bei der im Jahr 2019 anstehenden Überprüfung der Kriterien für die Anerkennung bestätigt werden kann. Als jüngste Leistungen auf diesem Weg kann die Steuerungsgruppe den Info-Flyer "Bad Ems kauft fair" und die neue Homepage www.fairtrade-badems.de vorweisen.

Zum Vergrößern bitte anklicken

Unser Faires Frühstück 2016

Im Jahr 2016 haben wir im Rahmen der vom Gewerbeverein Bad Ems Plus durchgeführten Gewerbeschau "Bad Ems bewegt (sich)", ein faires Frühstück angeboten.

Bei bestem Wetter waren die Besucher eingelagen, sich mit fair gehandelten Produkten verwöhnen zu lassen. Was es nicht als fair gehandeltes Produkt gibt, wuede selbstverständlich in Bioqualität von Betrieben aus der Region beschafft.

Viele fleissige Helfer sorgten dafür, das unsere Besucher rundum zufrieden waren!

Mit Unterstützung des örtlichen REWE-Marktes verschenkte der Gewerbeverein an diesem Tag 1000 fair gehandelte Rosen!
Da das faire Frühstück an Muttertag stattfand, wurden beide Angebote natürlich sehr gerne angenommen.

Für die Stadt Bad Ems sprach Günter Wittler einige nette Grußworte.
Für die verbandsgemeinde war der damalige Bürgermeister Josef Oster anwesend.
Der Schirmherr der Gewerbeschau, unser Landrat Frank puchtler ließ es sich auch nicht nehmen, bei unserem fairen Frühstück vorbeizuschauen und die Gäste zu begrüßen!
Zum Vergrößern bitte anklicken